Star of Bethlehem / Stern von Bethlehem

Stern von Bethlehem steht für alte und neue Traumata, Verletzungen. Es kann sein, dass Sie durch vergangene Erschütterungen das Gefühl haben, alte Wunden werden immer wieder und immer tiefer aufgerissen, jede Verletzung, wie klein sie in den Augen von anderen auch sein mag, trifft schwer.

Manchmal glauben wir, diese Erschütterungen lägen so weit zurück, dass wir damit fertig geworden sind. Diese Blüte sorgt dafür, dass Sie alte Traumata wirklich verarbeiten. Das kann durchaus am Anfang durch Träume geschehen. Sollten Sie, nach Einnahme von Star of Bethlehem, von auch lange zurückliegendem Kummer träumen, dann ist das ein Zeichen, dass dieser noch nicht ganz aufgearbeitet war, nun aber die alte Wunde abheilt.

Erfahrungen: Eine Krankenschwester verliert nach einer Schwangerschaft von 8½ Monaten ihr Töchterchen. Sie glaubte, dass sie diesen Verlust, der etwa 5 Jahre zurücklag, verkraftet hatte. Nachdem sie die Blüte eingenommen hat, stellte sich heraus dass sie nachts von ihrem Kind geträumt hatte. Morgens erwachte sie und dachte: wie kann ich davon geträumt haben, es ist schon so lange her? Es stellte sich heraus, dass es nun erst wirklich aufgearbeitet war. Sie empfand dies als große Beglückung. Die Blockade war weg. Die Blüte hilft tatsächlich, diese, von alten Wunden verursachten, Blockaden zu lösen und Freude stellt sich ein.

Geschrieben durch Madeleine & Micha Meuwessen. Deutsche Übersetzung von Sigrid Sailer. Alle Rechte vorbehalten / 2000 - 2012 Copyright © Madeleine & Micha Meuwessen. Bilder sind Eigentum der Madeleine & Micha Meuwessen